3D-Druck: Whitman kündigt Ankündigung an

25. September 2014, 12:09
  • hp
image

HP-Chefin Meg Whitman, die gestern am Canalys Channels Forum in Cannes aufgetreten ist, kommt bei Resellern und Distributoren gut an.

HP-Chefin Meg Whitman, die gestern am Canalys Channels Forum in Cannes aufgetreten ist, kommt bei Resellern und Distributoren gut an. Zum Schluss ihrer Rede wurde sie gefragt, ob sie dem europäischen Channel einen Ratschlag geben wolle. Ihre Bemerkung, man müsse erstens eine Strategie haben und zweitens Neinsager und Jammeri rauswerfen, wurde mit zustimmenden Gelächter quittiert.
Dass sie wenig Neues sagte, wurde von dem ankündigungs- und versprechungsmüden Publikum positiv aufgenommen. Auffallend war, wie vorsichtig sie sich zum Projekt "The Machine" äusserte. Selbst wenn aus dem Projekt kein konkretes Produkt werden sollte, so Whitman, so entwickle HP doch sehr viel neue Technologie in dem Projekt. Die "Innovationsmachine" HP sei "alive and kicking".
Ebenfalls vorsichtig äusserte sie sich zum Thema 3D-Druck. HP wolle eine Rolle in dem rasch wachsenden Markt spielen und werde noch Ende Jahr neue Technologien ankündigen, sagte sie, ohne konkreter zu werden. HP konzentriere sich in Sachen 3D-Druck auf vertikale Märkte wie etwa Gesundheitswesen und Industrie. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

HP hat Sicherheitslücken (immer) noch nicht gepatcht

Security-Experten hatten das Unternehmen auf die Schwachstellen in Business-Computern aufmerksam gemacht. Doch die Patches lassen auf sich warten.

publiziert am 14.9.2022
image

HP schliesst Milliarden-Übernahme von Poly ab

Der Anbieter von Kollaborations-Hard- und -Software wurde für 3,3 Milliarden US-Dollar an HP verkauft.

publiziert am 29.8.2022
image

Vor 75 Jahren: HP wird offiziell zur Firma

Bill Hewlett und David Packard sollen für die Namensfolge von HP eine Münze geworfen haben. Am 18. August 1947 wurde es offiziell registriert.

publiziert am 19.8.2022
image

Bund sichert sich Printer und Zubehör für 80 Millionen Franken

An papierlos ist noch lange nicht zu denken. HP wird die nächsten Jahre für die Drucker der Verwaltung zuständig sein. Ein kleiner Teil des Auftrags geht daneben an Canon.

publiziert am 9.8.2022