4000 SAP-Mitarbeiter von Umbau der Servicesparte betroffen

12. Mai 2017 um 14:02
  • cloud
  • sap
  • service
image

Weltweit seien 4000 der 14'600 Angestellten von SAP vom Umbau der Servicesparte beim Softwarehersteller betroffen, berichtet die 'Deutsche Presseagentur dpa'.

Weltweit seien 4000 der 14'600 Angestellten von SAP vom Umbau der Servicesparte beim Softwarehersteller betroffen, berichtet die 'Deutsche Presseagentur dpa'. Neben rund 1000 Stellen, die abgebaut würden, biete der Konzern etwa 3000 Mitarbeitern Weiterbildung an, um sie für Services im Cloud-Bereich bereit zu machen.
Ob und wie die Massnahmen die Schweiz betreffen, konnte uns SAP nicht mitteilen. "Verhandlungen laufen noch", hiess auf Anfrage.
Vor rund zwei Wochen hatte der Konzern erklärt, dass ein grosser Teil der Umbaukosten von 250 bis 300 Millionen Euro für ein neues Abfindungs- und Vorruhestandprogramm anfallen dürften. (ts)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

ERP-Systeme geraten öfter in den Fokus von Cyberkriminellen

Zwei Sicherheitsanbieter wollen herausgefunden haben, dass ERP-Schwachstellen vermehrt für Ransomware-Attacken genutzt werden.

publiziert am 18.4.2024
image

Coop setzt auf KI und neue SAP-Lösung

Eine zusammen mit SAP entwickelte Warenversorgungs-Lösung wird gerade ausgerollt. Eine eigene KI für Mitarbeitende ist ebenfalls geplant.

publiziert am 12.4.2024
image

Bei SAP startet der Stellenabbau

Im Rahmen einer Reorganisation werden beim ERP-Anbieter Stellen gestrichen. Allein in Deutschland sollen 2600 Angestellte betroffen sein.

aktualisiert am 11.4.2024
image

Migros schreibt bei SAP-Projekt 80 Millionen Franken ab

Im Rahmen eines Migrationsprojekts auf SAP S/4Hana ist es bei der Migros zu einer Wertminderung in Millionenhöhe gekommen.

publiziert am 27.3.2024