50-Dollar iBooks lösen Krawalle aus

18. August 2005, 16:00
  • kolumne
  • dell technologies
image

In der US Zeitung 'Richmond Times-Dispatch' beherrscht die so genannte "iBook-Stampede" die Schlagzeilen.

In der US Zeitung 'Richmond Times-Dispatch' beherrscht die so genannte "iBook-Stampede" die Schlagzeilen. Die Bezirksverwaltung des Henrico County im US Staat Virginia hat vorgestern früh 1000 vier Jahre alte Apple Notebooks für je 50 Dollar zum Verkauf angeboten. Verkauft wurden die iBooks, die in den staatlichen Schulen durch Dell-Notebooks ersetzt wurden, nach dem Prinzip "first come, first serve". Zwischen 5000 und 10'000 Leute versammelten sich (die ersten kamen um ein Uhr morgens) vor den Toren des Gebäudes, in dem die Notebooks verkauft wurden.
Als die Tore zum Verkaufsgebäude geöffnet wurden, kam es zu einem massiven Gedränge. 45 Polizisten mussten eingesetzt werden, trotzdem mussten 17 Personen medizinisch betreut werden. Die Mehrheit, die keine der 1000 50-Dollar-Notebooks erwischt hat, beklagt sich nun im 'Times-Dispatch' darüber, dass vor allem rücksichtslose Rüppel zu den supergünstigen Geräten gekommen seien.
Alles (Bilder, Kommentare, Videos) was Sie schon immer über die ersten iBook-Krawalle der Welt wissen wollten, finden Sie in der Online-Ausgabe des Blatts. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Prantl behauptet: Die Massenentlassungen bei Google & Co. entschärfen den Fachkräftemangel

Die Entlassungswelle der Big Tech erreicht wohl bald die Schweiz. Unser Kolumnist Urs Prantl analysiert, welche Auswirkungen dies auf Schweizer IT-Firmen haben könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

publiziert am 27.1.2023
image

Mgmt-Summary: Blockchain

In der Kolumne Mgmt-Summary erklärt Rafael Perez Süess Buzzwords. Heute erklärt er die Blockchain und sagt, dass niemand ein Problem hat, für das diese eine Lösung ist.

publiziert am 26.1.2023
image

Vor 24 Jahren: Das erste Blackberry erscheint

Das Blackberry – einst das Synonym für Manager-Gadget – verschwand aufgrund der aufstrebenden Smartphone-Konkurrenz vom Markt. Die Firma musste sich neu erfinden.

publiziert am 20.1.2023