64-Bit Windows XP: Chance für Assemblierer?

20. April 2005, 14:13
  • workplace
  • microsoft
image

Microsoft will die seit längerem angekündigte 64-Bit-Version seines Windows XP-Client-Betriebssystems noch in diesem April offiziell auf den Markt bringen.

Microsoft will die seit längerem angekündigte 64-Bit-Version seines Windows XP-Client-Betriebssystems noch in diesem April offiziell auf den Markt bringen. Das 64-Bit-Windows, dass seit einiger Zeit als Betaversion erhältlich ist, wird "Windows XP Professional x64 Edition" genannt werden und soll gleich viel wie das normale Windows XP Professional kosten. Es wird AMDs 64-Bit Opteron and Athlon 64 CPUs und auch die 64-Bit Versionen von Intels Pentium 4 and Xeon CPUs unterstützen.
Kurt Kolb, bei Microsofts zuständig für die weltweiten "System-Builder"-Partner, glaubt, dass das neue Windows vor allem mittelgrossen Assemblierern zu Gute kommen könnte. Der Anteil von ausgelieferten 64-Bit-Maschinen sei gegenwärtig bei Assemblierern deutlich höher als bei den grossen PC-Herstellern, erklärte er gegenüber "Computer Reseller News" USA. Das neue Windows könne den Assemblierern helfen, indem es die Nachfrage nach 64-Bit-Modellen fördere. Kolb versprach, dass Microsoft seine Partner mit Trainings und Marketing-Material unterstützen werde. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022
image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022