8500 Dollar an Zürcher Programmiermarathon gewinnen

16. April 2008, 15:29
    image

    Im Rahmen von --http://www.

    Im Rahmen von informatica08 - des Projekts zur Förderung der Informatik - lanciert die Swiss Open Systems User Group /ch/open Ende September einen internationalen "Hackontest". Beim von Google finanzierten Programmier-Wettbewerb ergänzen die Entwickler von drei Open-Source-Projekten in einem Raum während 24 Stunden ihr Projekt um eine bestimmte Funktion.
    In der ersten Phase, die jetzt gestartet wurde, können Entwickler und Anwender von Open-Source-Software ihre Wünsche für neue Programm-Features in ihrer bevorzugten Open-Source-Software einreichen. Am 1. August 2008 wird die "Hackontest"-Jury aus diesen Vorschlägen die drei vielversprechendsten Teams auswählen.
    Die drei Gewinner nehmen am 24. und 25 September 2008 am Programmiermarathon im Rahmen der OpenExpo in Zürich teil. Die Jury wird Preisgelder in der Höhe von 8500 Dollar vergeben. Weitere Informationen gibt es hier. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Fachkräftemangel: Wie Wachstum dennoch gelingt

    Der Fachkräftemangel ist akuter denn je, besonders in der IT und Cyber Security. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach entsprechenden Services kontinuierlich. Wie gelingt der Spagat zwischen Wachstum und dem «War of Talents»? Rita Kaspar, Head of HR bei InfoGuard AG, gibt Auskunft.

    image

    Digital Economy Award findet wieder statt

    Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

    publiziert am 26.1.2023
    image

    Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

    Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

    publiziert am 26.1.2023
    image

    Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

    Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

    publiziert am 26.1.2023