Ab 2020 sollen Office-2016-Business-Nutzer in die Cloud

24. April 2017, 12:02
  • cloud
  • microsoft
  • business
image

Microsoft hält es für gut, wenn Business-User langsam, aber sicher Richtung Office 365 ProPlus in die Cloud gehen würde.

Microsoft hält es für gut, wenn Business-User langsam, aber sicher Richtung Office 365 ProPlus in die Cloud gehen würde. Ganz speziell will dies Microsoft den Nutzern von Stand-Alone-Versionen von Office-ProPlus ans Herz legen, also von Microsoft Office 2010, 2013 und 2016.
So hat Microsoft angekündigt, dass Stand-Alone-Nutzer ab dem 13. Oktober 2020 bestimmte Dienste nicht mehr nutzen können.
Gegenüber 'PCWorld' bestätigte eine Microsoft-Vertreterin per E-Mail: Unter der neuen Richtlinie sollen Nutzer zwar weiterhin auf die Consumer-Versionen von Skype und OneDrive zugreifen können, die mit Windows 10 verbunden sind. Aber Microsoft blocke den Zugriff auf Business-Versionen, speziell OneDrive for Business und Skype for Business.
"Wir geben Nutzern mehr als drei Jahre Zeit, um diesen Wechsel zu planen und zu budgetieren", lobt Microsoft die eigene Geduld. Die Redmonder begründen die Ankündigung mit erhöhter Sicherheit und Komptabilität von Features.
Microsoft versucht konsequent und regelmässig, jedermann zum Wechsel ins Cloud-Abo zu bewegen, und dies, so sagt man uns, auch in der Schweiz mit einigem Erfolg. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023