Abacus, Amazee und Poken gewinnen Swiss ICT Awards

10. November 2009, 11:09
  • channel
  • abacus
image

Ein ERP-Platzhirsch und viele Web-2.0-Vertreter gewinnen die diesjährigen Branchenawards.

Ein ERP-Platzhirsch und viele Web-2.0-Vertreter gewinnen die diesjährigen Branchenawards.
Der Schweizer Verband der Informations- und Kommunikationstechnologie SwissICT hat gestern im Rahmen einer Veranstaltung in Luzern seine Swiss ICT Awards 2009 vergeben. Mit den prestigeträchtigen Awards des grossen Branchenverbands sollen jeweils "herausragende Schweizer ICT-Unternehmen" beziehungsweise "erstklassige ICT-Leistungen und –Produkte" von Schweizer Unternehmen anerkannt werden.
Der Gewinner in der Kategorie "Champion", der Klasse der gestandenen Unternehmen, ist der St. Galler Software-Hersteller Abacus, der Platzhirsch unter den einheimischen Business-Software-Anbietern. Die weiteren Finalisten in dieser Kategorie waren Noser Engineering, Netcetera, Trivadis und AdNovum.
In der Kategorie "Newcomer" erkürte die Jury den 2007 gegründeten Start-up Poken als Gewinner. Poken stellt einen USB-Strick mit RFID-Chip her, durch den sich User von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter usw. auch im realen Leben erkennen und Profile austauschen können. Die weiteren Finalisten waren ArgYou, Online Easy, Wuala und Amazee.
Amazee konnte sich zwar bei den Newcomern nicht durchsetzen, erhielt aber dafür den "Public"-Award. Die Internetplattform von Amazee soll es Personen und Organisationen ermöglichen, im Internet soziale Ideen und Vorhaben zu initiieren, zu promoten, Gleichgesinnte zu finden und sich finanzielle Unterstützung zu sichern. Amazee wurde 2007 gegründet und wird von der Innovationsstelle KTI/CTI des Bundes sowie dem Technopark Zürich unterstützt.
Auch der P2P-Online-Speicherplattform Wuala ging nicht ohne Anerkennung aus. Der "Newcomer"-Award für Einzelpersonen ging an den Wuala-Mitgründer Dominik Grolimund. Der Einzelpreis der Kategoprie "Champion" wurde an André Kudelski verliehen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Alltron: Hersteller garantieren keine Stückzahlen, Verfügbarkeit verschärft sich weiter

Andrej Golob, seit über einem Jahr CEO bei Alltron, spricht im Interview über die anstehenden Herausforderungen für Distis und seine ehrgeizigen Pläne in der Romandie.

publiziert am 20.5.2022
image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022