Abacus baut

16. Dezember 2015, 15:52
  • technologien
  • st. gallen
  • abacus
image

Der St.

Der St. Galler Software-Hersteller Abacus hat diesen Oktober mit dem Bau eines neuen Gebäudes am Standort in Wittenbach begonnen. Der Neubau wird mit dem bestehenden Hauptgebäude verbunden sein und soll 120 Arbeitsplätze bieten.
Neben Arbeitsplätzen und einer Tiefgarage soll es eine "zusätzliche Essensstation" geben, heisst es auf der Abacus-Webseite. Nötig wird diese, weil das hauseigene Restaurant Al Covo nicht mehr genug Platz für alle Mitarbeitenden biete. Geheizt wird das künftige Bürogebäude mit Wärmepumpen. Der Neubau sollte im Sommer 2017 bezugsbereits sein.
Bemerkenswert ist, dass Abacus trotz des epischen Streits mit den St. Galler Gemeinden am St. Galler Vorort festhält. (hc)
(Interessenbindung: Abacus ist ein wichtiger Werbekunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 5
image

Jetzt sind auch in St. Gallen die letzten Gemeinden im Online-Kataster vertreten

Die Schweizer Erfolgsgeschichte mit der Einführung eines Online-Portals umfasst nun auch die gesamte Fläche des Ostschweizer Kantons. Warum es dort länger gedauert hat, erklärte uns der Kantonsgeometer.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022