Abacus erhöht Preis für Wartungsverträge

16. Dezember 2008, 16:36
  • business-software
  • abacus
  • support
  • sap
image

"Was SAP kann, kann Abacus schon lange…" Der Unterschied: Der Preis ist tiefer und neue Releases sind inbegriffen.

"Was SAP kann, kann Abacus schon lange…" Der Unterschied: Der Preis ist tiefer und neue Releases sind inbegriffen.
Während der ERP-Riese SAP mit der Abschaffung der Standard-Supportverträge und deren Ersatz durch den wesentlich teureren "Enterprise Support" in der Schweiz auf hartnäckigen Widerstand stösst, dürfte dies der St. Galler Abacus kaum passieren. Abacus, so entnehmen wir der Kundezeitschrift 'Pages', wird den Preis für einen Update-Vertrag zum ersten Mal seit 1998 erhöhen. Und zwar von 13 Prozent der Lizenzkosten auf 15 Prozent. Bei SAP steigen die Kosten für Wartungsverträge von heute 17 auf 22 Prozent bis in vier Jahren.
Da die Vertriebspartner von Abacus in der Preisgestaltung frei sind, sind dies nur Richtwerte, wie uns Abacus-Sprecher Thomas Köberl in einem E-Mail schreibt. Köberl: "So gibt es Händler, die den Updatevertrag zu 15 % oder 16 % anbieten. Vereinzelt gehen Vertriebspartner aber auch höher. Aufschläge können sich durchaus rechtfertigen." So, wenn Reseller ihren Kunden Know-how über die Kundeninstallation, die Integration in weitere Softwarekomponenten (Schnittstellen zu Branchenlösungen), die Qualität der gebotenen Beratung, der Ausbildungsstandard der Mitarbeiter, die kompetente und zuverlässige Verfügbarkeit von Supportstrukturen und vieles mehr bieten."
Zudem sind im Update-Vertrag neue Versionen der in der Schweiz sehr verbreiteten Business-Software mit enthalten. Dies betrifft auch die neuen, Internet-fähigen Versionen der Programme, die seit Version 2008 laufend in die neuen Releases integriert werden. Abacus migriert zur Zeit die verschiedenen Software-Pakete nicht nur auf eine neue technologische Basis, sondern implementiert auch funktionale Verbesserungen und Erweiterungen in die neuen Versionen, wie es in 'Pages' heisst. (Christoph Hugenschmidt)
(Interessenbindung: Abacus ist als Gold-Sponsor ein wichtiger Kunde unseres Verlags seit dessen Gründung.)

Loading

Mehr zum Thema

image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Die Entlassungswelle schwappt nach Europa

Bis jetzt haben die Entlassungen bei Big Tech vornehmlich den US-Arbeitsmarkt getroffen. Nun will auch SAP 3000 Jobs streichen und Kosten senken.

publiziert am 26.1.2023