Abacus fischt Humbel und Kaiser aus dem Swisscom-Teich

26. Mai 2016, 15:41
  • people & jobs
  • abacus
  • swisscom
  • identity
image

Adrian Humbel und Freddy Kaiser wechseln diesen Sommer von Swisscom zu Abacus.

An der gestrigen Medienkonferenz von Abacus in Zürich traf man nicht nur viele Journalisten, sondern auch zwei alte Bekannte: Adrian Humbel und Freddy Kaiser. Beide wechseln diesen Sommer von Swisscom zu Abacus.
Humbel war viele Jahre bei Novell, bevor er als CEO zu SwissSign ging. 2012 wechselte er zu Swisscom, wo er die damals neu gegründete BU Identity und Access Management übernahm. Heute ist er (noch) Head of Security Solutions bei Swisscom. Denn genau gleichen Weg von Novell über SwissSign zu Swisscom ging Freddy Kaiser.
Er seit überzeugt, dass Plattformen in Zukunft kostenlos sein werden, sagte Hintermann gestern. Als Anbieter müsse man mitspielen, um für die Kunden relevant zu bleiben. Von Plattformen und Security verstünde Abacus aber zu wenig. Deshalb habe seine Firma Humbel und Kaiser an Bord geholt, sagte Hintermann gestern. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Jetzt hat auch das BLW einen Chefdigitalisierer

Cédric Moullet wird als Vizedirektor im Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die Digitalisierung und das Datenmanagement verantworten.

publiziert am 29.6.2022
image

Japans Chiphersteller sorgen sich um fehlende Fachkräfte

In den nächsten 10 Jahren benötigen Toshiba, Sony & Co. 35'000 Spezialistinnen und Spezialisten, um mit dem Investitionstempo Schritt zu halten.

publiziert am 29.6.2022
image

Novartis streicht in der Schweiz mehr als 10% der Stellen – IT betroffen

1400 der 11'600 Jobs in der Schweiz könnten wegfallen. Vom Stellenabbau betroffen ist auch die IT-Abteilung des Pharmakonzerns.

publiziert am 29.6.2022
image

Neuer Chef bei Devolo Schweiz

Jean-Claude Jolliet geht, sein Nachfolger heisst Christoph Dubsky.

publiziert am 28.6.2022