Abacus verdoppelt Cloud-Software-Absatz

15. März 2013, 09:10
  • business-software
  • abacus
image

Gutes Geschäftsjahr und viele Neukunden für die St. Galler Software-Schmiede.

Gutes Geschäftsjahr und viele Neukunden für die St. Galler Software-Schmiede.
Nach dem Rekordergebnis von 2011, das ein Umsatzwachstum von 10 Prozent gegenüber 2010 brachte, hat sich die Software-Schmiede Abacus die Latte für das Geschäftsjahr 2012 selber hoch gelegt. Und die St. Galler sind mit dem Ergebnis offensichtlich zufrieden: Zwar gibt es keine konkreten Zahlen, doch könne man "erneut auf einen erfreulichen Geschäftsverlauf im letzten Jahr mit vielen Neukunden zurückblicken", heisst es in einer Mitteilung von heute.
Die Software-Umsätze 2012 haben im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent zugenommen. Konkret haben sich 13 Prozent mehr Unternehmen als im Vorjahr für den Kauf der Enterprise-ERP-Software entschieden. Verdoppelt habe sich zudem der Absatz von Software aus der Cloud. Statt 2'432 nutzen diese Möglichkeit nun 4'492 User. Und mit ihnen habe man erneut rund 10 Prozent des Gesamtumsatzes erwirtschaftet, wie Mitgründer und Pressesprecher Thomas Köberl gegenüber inside-channels.ch sagte. Zudem sei der Personalbestand weiter gewachsen, diesmal aber "nur" um zehn Prozent auf nun 241 Mitarbeitende.
Beigetragen zu dem guten Ergebnis haben laut der Mitteilung die neu eingeführte Immobilienbranchenlösung AbaImmo, für die sich bereits 58 Schweizer Verwaltungsfirmen entschieden hätten. Zudem habe man 27 Neukunden für das Modul Service- und Vertragsmanagement akquirieren können und auch für das etablierte AbaProject seien knapp 100 neuen Kundenlizenzen verkauft worden. Im Rückblick auf das Jahr 2012 schaut Claudio Hintermann, CEO von Abacus, bereits wieder in die Zukunft: "Die Entwicklungsanstrengungen der letzten Jahre, in denen die Abacus-Software für die mobile Nutzung via Internet und insbesondere auch für das iPad vorbereitet wurde, zeigen erste Früchte." (vri)
(Interessenbindung: Abacus ist als Gold Sponsor ein wichtiger Werbekunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

Neuer Chef für das Abacus-Team von Abraxas

Peter Züblin übernimmt das Team, das bisher von Walter Baumann geleitet wurde.

publiziert am 20.9.2022