Abraxas: Im Osten nichts Neues

25. Mai 2011, 14:54
image

Der Kanton St. Gallen könnte seine Anteile an Abraxas verkaufen. Oder auch nicht.

Der Kanton St. Gallen könnte seine Anteile an Abraxas verkaufen. Oder auch nicht.
Im September 2008 beschloss der Kanton Zürich, seinen 50-Prozent Anteil am IT-Dienstleister Abraxas zu verkaufen. Daraus wurde bis heute nichts.
Die andere Hälfte an Abraxas gehört dem Kanton St. Gallen. Und dort weiss man noch nicht mal, ob man die Anteile an Abraxas verkaufen will, wie aus der Antwort des Regierungsrats an eine parlamentarische Anfrage hervorgeht. Man prüfe viele Varianten und habe Sondierungsgespräche mit Investoren und möglichen Kooperationspartnern geführt, schreibt die Regierung, wie wir einer Story des 'St. Galler Tagblatts' heute entnehmen.
Ausgeschlossen wird gemäss der Zeitung nur ein Szenario: Abraxas oder Abraxas-Teile werden nicht in die kantonale Verwaltung reintegriert.
Die Abraxas-Strategie. Exklusiv-Interview mit Thomas Flatt
Die zukunftigen Besitzverhältnisse beim grossen IT-Dienstleister Abraxas sind damit unklarer denn je. Wie geht man bei Abraxas damit um? Und was ist die Strategie das Managements rund um CEO Thomas Flatt?
Lesen Sie morgen das exklusive Interview unseres freien Mitarbeiters Thomas Brenzikofer mit Thomas Flatt an dieser Stelle. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die IT-Woche: Polit-Krimi

Neue Bundesräte, die neue Heimat des NCSC und geschredderte Daten sorgten diese Woche für viel Diskussionsstoff.

publiziert am 9.12.2022
image

Bundesrat will Easygov einen Schub geben

Ein neues Massnahmenpaket soll bei Unternehmen die administrative Arbeit reduzieren. Dazu gehört auch der Ausbau der E-Gov-Plattform für Firmen.

publiziert am 9.12.2022
image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

IT-Dienstleister von Aarau und Baden soll selbstständig werden

Als selbstständige öffentlich-rechtliche Anstalt soll die Infor­matik­zusammen­arbeit Aarau-Baden auch externe Partner aufnehmen können.

publiziert am 8.12.2022