Abraxas meldet Probleme beim Versand von Wahl­unterlagen

27. Februar 2019, 14:19
  • channel
  • abraxas
  • st. gallen
image

Beim Versand der Unterlagen für die Ersatzwahl in den Ständerat am 10.

Beim Versand der Unterlagen für die Ersatzwahl in den Ständerat am 10. März ging eine Gemeinde "vergessen". Abraxas Informatik habe die Staatskanzlei St. Gallen gestern informiert, dass offenbar sämtliche Stimmberechtigten der Gemeinde Amden ihr Stimmmaterial für die Ständerats-Ersatzwahl vom 10. März 2019 nicht erhalten haben. Dies teilt der Kanton heute mit.
Die Regierung habe einen Nachversand des Stimmmaterials an die Ammler Stimmberechtigten in Auftrag gegeben. Die Couverts werden nachgeliefert. Auch die Stimmberechtigten in den anderen St. Galler Gemeinden sollen die Vollständigkeit ihres Stimmmaterials überprüfen.
Die Ursache für die unvollständige oder unterbliebene Zustellung des Stimmmaterials werde von der Staatskanzlei gemeinsam mit der für den Druck und den Versand der Unterlagen zuständigen Firma Abraxas Informatik abgeklärt, so die Mitteilung weiter. Mehr könne man noch nicht dazu sagen, fügt Markus Kaufmann, Leiter Kommunikation und Marketing der St. Galler IT-Firma an, man sei daran, die Ursache abzuklären. Sei diese gefunden, würden entsprechende Massnahmen ergriffen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

Jetzt sind auch in St. Gallen die letzten Gemeinden im Online-Kataster vertreten

Die Schweizer Erfolgsgeschichte mit der Einführung eines Online-Portals umfasst nun auch die gesamte Fläche des Ostschweizer Kantons. Warum es dort länger gedauert hat, erklärte uns der Kantonsgeometer.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022