Abraxas mit bestem Geschäftsabschluss seit Bestehen

26. Juni 2009, 09:01
image

Umsatz über 100 Millionen Franken.

Umsatz über 100 Millionen Franken.
Der IT-Dienstleister Abraxas hat das Geschäftsjahr 2008 mit dem nach eigenen Angaben erfolgreichsten Geschäftsabschluss seit Bestehen abgeschlossen. Die sich im Besitz der Kantone Zürich und St. Gallen befindliche Firma vermeldet einen Betriebsertrag von 102,08 Millionen Franken (Vorjahr 96,1 Millionen) und einen Gewinn von 3,2 Millionen Franken (Vorjahr 1,9 Millionen). Auch die Anzahl Mitarbeitenden ist innert Jahresfrist von 312 auf 335 angewachsen.
Wie Abraxas in einer Mitteilung schreibt, habe man mit neuen Kooperationen und dem Abschluss von bedeutenden Projekten die Marktposition weiter festigen können. So hätte man neben der Realisierung grosser Infrastrukturprojekte für den Kanton St. Gallen und die Kantonspolizei auch eine "zukunftsweisende Ausschreibung" der Spitalverbunde im Kanton St. Gallen gewonnen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bündner Regierung schickt E-Gov-Gesetz in die Vernehmlassung

Der Kanton will im Rahmen seiner E‑Government‑Strategie die rechtlichen Grundlagen für die Digitalisierung der Verwaltung und den elektronischen Rechtsverkehr schaffen.

publiziert am 11.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Bundesrecht nun auch im XML-Format

Die Bundeskanzlei veröffentlicht das Bundesrecht ab sofort auch als maschinenlesbare XML-Daten. Damit können Inhalte in eigene Anwendungen übernommen werden.

publiziert am 11.8.2022
image

BBL legt sich Dienstleister-Pool mit Beschaffungs-Know-how zu

Das Bundesamt für Bauten und Logistik holt für sich selbst und andere Ämter externe Dienstleister an Bord, die bei der Beschaffung von IT und Büroausrüstung helfen sollen.

publiziert am 11.8.2022