Abraxas: Schwark geht, Flatt übernimmt

24. Januar 2008 um 14:20
  • people & jobs
  • abraxas
  • bedag
image

Kein Zusammenhang mit der geplanten Zusammenlegung eines Teils von Abraxas mit Bedag?

Kein Zusammenhang mit der geplanten Zusammenlegung eines Teils von Abraxas mit Bedag?
In einer kurzen und recht kryptischen Pressemitteilung teilt Abraxas heute mit, dass der Verwaltungsrat und Geschäftsführer Oscar Schwark "im gegenseitigen Einvernehmen" die Trennung beschlossen haben.
Über die Gründe des Abgangs von Schwark und ob er von sich aus weggehen wollte, schweigt sich Abraxas aus. Abraxas-Sprecher Benno Affentranger beharrte gegenüber inside-channels.ch auf der Version, der Weggang von Schwark habe nichts mit der geplanten und nun wieder verschobenen Zusammenlegung eines Teils von Abraxas mit der Berner Bedag zu tun.
Abraxas gehört den Kantonen St. Gallen und Zürich und ist auf IT-Dienstleistungen für öffentliche Verwaltungen und Betriebe spezialisiert. Schwark übernahm die Leitung von Abraxas in der Phase, als sich Abraxas von einer Behörde in einen marktfähigen IT-Dienstleister und Outsourcer wandeln musste.
Bis ein Nachfolger für Oscar Schwark gefunden ist, wird der Verwaltungsrat, vertreten durch Thomas Flatt, die Geschäftsführung von Abraxas übernehmen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Swisssign ernennt neuen Chief Revenue Officer

Peter Knapp ist ab sofort für den Verkauf der Zertifikats-, Signatur- und Identitätslösungen zuständig. Er folgt auf Denys Leray, der die Funktion zuvor interimistisch innehatte.

publiziert am 10.6.2024
image

Peter A. C. Blum ist gestorben

Der Gründer von Microsoft Schweiz ist nur 69 Jahre alt geworden.

publiziert am 10.6.2024
image

SAP findet offenbar viele Freiwillige für Früh­pensionierung

Bei SAP läuft eine Reorganisation, die einen Stellenabbau mit sich bringt. Berichten zufolge melden sich aber auch Tausende freiwillig für ein Abfindungs­programm.

publiziert am 7.6.2024
image

Inventx verliert seinen CEO

Pascal Keller hört per Ende Juni als CEO aufgrund unterschiedlicher Auffassung zur weiteren Entwicklung des Unternehmens auf. Mitgründer und Inhaber Gregor Stücheli übernimmt interimistisch.

publiziert am 7.6.2024