AC-Service verdient wieder

24. August 2005, 12:13
image

Der deutsche IT-Outsourcer und SAP-Consulting-Spezialist, AC-Service, hat im vergangenen zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres den Verlust von 2004 wieder gut machen können.

Der deutsche IT-Outsourcer und SAP-Consulting-Spezialist, AC-Service, hat im vergangenen zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres den Verlust von 2004 wieder gut machen können. Das Unternehmen verbuchte einen Reingewinn von 100'000 Euro nach 700'000 Euro Verlust vor einem Jahr. Der Umsatz stieg um 5 Prozent von 10,9 Millionen auf 11,5 Millionen Euro. Kumuliert mit den Geschäftszahlen des ersten Quartals resultiert ein Reingewinn von 400'000 Euro nach einem Verlust von 800'000 Euro im 2004. Der Umsatz im ersten Halbjahr sank leicht von 22,6 Millionen auf 22,4 Millionen Euro.
Das letztjährige Ergebnis sei von planmässigen Firmenwertabschreibungen für 400'000 Euro getrübt worden, teilte AC-Service mit. Solche Kosten würden ab 2005 aufgrund geänderter Rechnungslegungsbestimmungen (IFRS) entfallen. Dazu kamen letztes Jahr Wertberichtigungen auf latente Ertragsteuerguthaben für 800'000 Euro.
AC-Service erwartet durch die neu abgeschlossenen Verträge mit Dell (HR Business Process Outsourcing), den Gesundheitseinrichtungen des Kantons Zürich (SAP Outsourcing) sowie mit Unternehmen der Axpo-Gruppe (SAP Consulting) für das laufende zweite Jahr eine weiterhin positive Entwicklung.
AC-Service hat in der Schweiz in Wettingen eine Niederlassung und besitzt mit der Process Partner AG in St. Gallen auch eine Tochtergesellschaft. Die Beteiligung von AC-Service an der Process Partner AG wurde per 5. Januar 2005 von 40 auf 100 Prozent erhöht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weiterer aktivistischer Investor bei Salesforce

Mit Third Point hat sich ein weiterer aktivistischer Investor an Salesforce beteiligt. Damit könnte die Position von CEO Marc Benioff gefährdet sein.

publiziert am 9.2.2023
image

Wie erwartet: Swisscom verdiente 2022 leicht weniger

Während Swisscom im Jahr 2022 unter dem Strich weniger verdient hat, legte der Konzern im Lösungsgeschäft mit Cloud- und Security-Dienstleistungen zu.

publiziert am 9.2.2023
image

Google stellt seine KI-Pläne vor

Im Rahmen einer Keynote in Paris hat der Konzern gezeigt, welche Produkte er mit KI-Technologien ausstatten will.

publiziert am 8.2.2023
image

Der Security-Branche geht es gut

Während die Umsätze bei den grossen Tech-Konzernen einbrechen, haben die Security-Anbieter Tenable und Fortinet kräftig zugelegt.

publiziert am 8.2.2023