Accenture lässt in Zürich die Finanzbranche den Gang in die Cloud testen

23. April 2018, 11:34
image

Der IT-Dienstleister lockt mit Design Thinking und einer eigenen Hybrid-Multi-Cloud-Landschaft.

Der IT-Dienstleister lockt mit Design Thinking und einer eigenen Hybrid-Multi-Cloud-Landschaft.
In einem altehrwürdigen Gebäude nahe dem Zürcher Paradeplatz soll die Finanzbranche des Planeten lernen, wie sie in die Cloud gehen kann. Dies verspricht der IT-Dienstleister Accenture, welcher soeben ein Cloud Innovation Center for Financial Services eröffnet hat.
Zusammen mit Consultants, Designern und Entwicklern können Banken und Versicherungen an Stehtischen und auf bunten Kissen im hippen Holzboden-Ambiente neue Ideen generieren. Dabei sollen aktuell populäre Methoden und Modelle zum Einsatz kommen: Design Thinking Workshops, Co-Creation aber auch Rapid Prototyping. Immer mit dem Anspruch, dass Regulatorien eingehalten werden.
Die Finma-Anforderungen sind laut dem zugehörigen Accenture-Prospekt so streng, dass sie zum Standortvorteil für das internationale Finance-Cloud-Center in Zürich wurden.
Aber Accenture will nicht nur Benchmarks oder Ideen mit Kundenfokus, UX und hübsch anzusehende Wireframes bieten. Das Unternehmen hat eine ganze Hybrid-Multi-Cloud-Landschaft aufgebaut für technologische Tests, welche laut Mitteilung "viele typische Anwendungsfälle für die Finanzdienstleistungsbranche adressiert".
Die Cloud wird auch spezifiziert. Das eigene RZ ist bei Equinix in Zürich beheimatet und man hat zwei Racks: Das eine basiert auf der FlexPod-Architektur mit Cisco und Netapp drin, das andere auf der Synergy-Architektur mit HPE-Produkten. Trendmicro liefert die Security-Lösung.
Beide Plattformen basieren auf dem Zusammenspiel mit OpenStack und einer offenbar hauseigenen Orchestrierungsplattform (SDN, Automatisierung, Analytics). Und diverse internationale ISPs wie AWS, Google Cloud, Microsoft Azure und Salesforce sind ebenfalls Teil der Landschaft.
Es seien auch Integrationstests mit eigenen Applikationen möglich, ebenso "Paket-Lösungen für eine skalierte Implementierung mit hoher Geschwindigkeit im Geschäftsbetrieb". Zu den Use Cases, die Retail- und Investmentbanken wie Vermögensverwalter in Zürich näher betrachten können, gehören beispielsweie Mainframe-Offloading oder automatisierte Multi-Cloud-Workload-Migration.
Das Cloud Innovation Center for Financial Services ist Teil des Zürcher "Future Camps". Ebensolche baut Accenture weltweit auf, auch in Genf und Basel. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022
image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut 'Bloomberg' befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022
image

AWS zieht in den Berner Postparc ein

Nach Zürich und Genf hat der Hyperscaler jetzt auch Büros in Bern.

publiziert am 2.12.2022
image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022