Accenture streicht 336 Senior-Management-Stellen

21. August 2009, 12:35
  • international
  • accenture
  • geschäftsleitung
image

Wie es in einer Mitteilung heisst, will der amerikanische Consulter Accenture rund sieben Prozent seiner Senior-Management-Stellen abbauen.

Wie es in einer Mitteilung heisst, will der amerikanische Consulter Accenture rund sieben Prozent seiner Senior-Management-Stellen abbauen. Auch Büroflächen sollen reduziert werden, und so weiter Kosten gespart und das (offenbar nicht flächenmässig gemeinte) Wachstum forciert werden. Der Stellenabbau wird das Ergebnis des laufenden vierten Fiskalquartal 2009 mit einmaligen Aufwendungen von 247 Millionen US-Dollar belasten.
Gleichzeitig bestätigte Accenture seine Umsatzprognose für das laufende Quartal. Der Konzern will einen Umsatz zwischen 5 und 5,2 Milliarden Dollar und eine operative Gewinnmarge zwischen 13,4 und 13,7 Prozent erreichen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren.

publiziert am 24.5.2022
image

Das WEF will ins Metaverse

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), hat ein globales Dorf für die Zusammenarbeit in der digitalen Parallelwelt angekündigt.

publiziert am 23.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022