Access-Management-Partnerschaft zwischen ipg und Solvis

11. November 2008, 13:15
    image

    Die beiden auf Identity- und Access-Management-Lösungen spezialisierten Schweizer Security-Dienstleister ipg und Solvis haben eine strategische Partnerschaft vereinbart.

    Die beiden auf Identity- und Access-Management-Lösungen spezialisierten Schweizer Security-Dienstleister ipg und Solvis haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Hintergrund des Zusammengehens ist unter anderem die Geografie: Die Winterthurer ipg AG ist bisher hauptsächlich im deutschsprachigen In- und Ausland tätig, Solvis ist mit Niederlassungen in Genf und Basel vor allem in der Romandie und der Nordwestschweiz aktiv. Zusammen können die beiden Unternehmen die Schweiz flächendeckender und beidsprachig bedienen. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    «Wir wollten unser Teamwork moderner gestalten»

    Gemeinsam mit der novaCapta hat die Erni Gruppe Ihre Arbeitswelt digitalisiert. Welche Herausforderungen dabei gemeistert wurden und welche Rolle die Bausteine von Microsoft spielen, verraten uns Andreas Wermelinger und Pascal.

    image

    Neues digitales Organspenderegister soll 2025 kommen

    Das BAG prüft in einer internen Studie verschiedene Umsetzungsvarianten eines neuen digitalen Organspenderegisters – mit und ohne staatliche E-ID.

    publiziert am 30.11.2022 2
    image

    Halbleiter-Umsätze werden sinken

    Gartner prognostiziert einen Rückgang im Halbleiter-Markt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen und die geschwächte Nachfrage würden sich negativ auswirken.

    publiziert am 30.11.2022
    image

    Die Mondbasis soll aus dem 3D-Printer kommen

    Ein Startup soll im Auftrag der Nasa einen riesigen 3D-Drucker entwickeln, der Mondgestein verwenden kann, um Bauteile zu drucken.

    publiziert am 30.11.2022