Acer bleibt im Tablet-Geschäft

27. Dezember 2011, 08:45
  • acer
  • tablet
image

Gründer weist Gerüchte zurück.

Gründer weist Gerüchte zurück.
Acer-Gründer Stan Shih (Shi Zhenrong) weist Gerüchte zurück, dass das Unternehmen sich aus den Märkten für Tablet-PCs und Smartphones wieder verabschieden werde. Er räumte zwar ein, dass der Verkaufsstart des Acer-Tablets Iconia nicht den Erwartungen entsprochen habe, gab aber auch zu Bedenken, dass dies mit Notebooks einst ähnlich war. Es sei daher nicht an der Zeit, über eine Aufgabe des Tablet-Business nachzudenken.
Im Aufsichtsrat, dem er nach Aufgabe seines Postens als Chairman Ende 2004 immer noch angehört, sei man lediglich übereingekommen, sich mit weniger Modellen auf profitable Produkte zu beschränken und wegen der Überschneidungen bei Smartphones und Tablet-PCs gewisse Anpassungen vorzunehmen. So sei geplant, die Organisation zu vereinfachen, um operativ effizienter zu werden, Konflikte in der Produktentwicklung zu reduzieren und Ressourcen bei der Entwicklung von Nischen- und Wettbewerbsprodukten zu bündeln. Acer selbst hat unabhängig von Shih bereits angedeutet, dass bei einem Erfolg der Strategie daran gedacht werde, das Tablet- und Smartphone-Geschäft noch auszuweiten statt einzudampfen. (kh)

Loading

Mehr zum Thema

image

Alle wichtigen CES-Neuheiten im Überblick

Die grossen Computerhersteller haben ihre neusten Produkte an der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentiert. Wir haben die wichtigsten Neuheiten zusammengefasst.

publiziert am 7.1.2022
image

PC-Nachfrage erfährt leichte Abkühlung

Noch wächst der PC-Markt, wenn auch schwächer als in den vergangenen Quartalen. Marktforschen zeichnen einen durchmischten Ausblick.

publiziert am 12.7.2021
image

TOUGHBOOK S1: Das robuste Tablet für alle Arbeitssituationen

Professionelles und mobiles Arbeiten auch fernab des Schreibtisches – mit dem stylischen wie robusten TOUGHBOOK S1 von Panasonic ist das kein Problem.

image

Exchange-Server-Hack: Acer als Opfer?

Während ein Microsoft-Mitigation-Tool von KMUs gut genutzt wird, greifen viele Hacker an. Acer war unter ihren Zielen und soll Rekord-Lösegeld zahlen.

publiziert am 22.3.2021