Acer bringt Alexa auf Windows-PCs

22. Mai 2018, 10:58
  • cloud
  • acer
  • windows 10
image

Im Markt der smarten Lautsprecher ist Amazon mit dem digitalen Assistenten Alexa klarer Leader, auch wenn Google, Alibaba und Apple --https://www.

Im Markt der smarten Lautsprecher ist Amazon mit dem digitalen Assistenten Alexa klarer Leader, auch wenn Google, Alibaba und Apple rasant Marktanteile gewinnen. Nun bringt Amazon Alexa auch auf PCs. Die ersten Windows-10-Geräte mit der Amazon-KI werden Acer-Notebooks sein. Wie der taiwanesische Hersteller mitteilt, wird der smarte Assistent zunächst auf den neuen Modellen Acer Spin 3 und Spin 5 vorinstalliert sein.
Dabei handle es sich um einen ersten Schritt, Alexa über das gesamte Acer-Portfolio hinweg auszurollen. Als nächstes folgen laut Mitteilung die Gaming-Notebook-Linie mit dem Nitro 5 Spin, ausgewählte Aspire-, Switch- und Swift-Notebooks sowie die Aspire All-in-One-PCs. Weitere Modelle, die bereits im Umlauf sind, sollen künftig über das Acer Care Center mit Alexa aktualisiert werden können, schreibt Acer.
Ähnlich wie bei den smarten Lautsprechern, können Kunden die Alexa-PCs nutzen, um über die Sprachsteuerung beispielsweise das Wetter abzufragen, einen Eintrag im Kalender zu machen oder Musik abzuspielen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Strommangellage und Cloud-Software: Haben Firmen ein Notfallszenario?

Was, wenn der Strom tatsächlich knapp wird, Rechenzentren offline gehen müssen, aber die ganze Firma auf M365 aus der Cloud läuft?

publiziert am 16.8.2022
image

Microsoft lässt Entwickler-Workstations in der Cloud testen

Microsoft hat ein Public Preview seines neuen Dev-Box-Services gestartet.

publiziert am 16.8.2022
image

RZ-Betreiber NorthC endgültig in der Schweiz angekommen

Die Übernahme der Netrics-RZs in Münchenstein und Biel ist abgeschlossen.

publiziert am 16.8.2022
image

Bundesgericht befasst sich mit der Public-Cloud-Vergabe

Die Beschwerde einer Privatperson gegen den Grossauftrag des Bundes an 5 Hyperscaler geht nach einer Rüge des Bundesgerichts zurück ans Verwaltungsgericht. Gefordert wird der vorläufige Abbruch des Projekts.

publiziert am 15.8.2022