Acer entwickelt den "Selfie-Sombrero"

15. September 2014, 10:12
  • international
  • acer
image

High-Tech-Narzissmus.

High-Tech-Narzissmus.
Das ist doch mal ein "Wearable" der anderen Art: Der Designer Christian Cowan-Sanluis hat am Freitag an der London Fashion Week zusammen mit Acer einen "Selfie-Hut" vorgestellt. Im auffälligen Anhängsel des glitzrigen himbeerfarbenen Teils ist ein Iconia A-1 840-Tablet eingebaut, immer zur Hand, um jederzeit ein Selfie zu schiessen.
Nicht nur das, Acer UK erklärt in einer Pressemitteilung sogar ganz ersthaft weitere Vorteile des Selfie-Huts: "Wenn man den Bildschirm langsam von links nach rechts bewegt, hilft der Selfie-Sombrero dem User nicht nur dabei, den besten Winkel zu finden, sondern auch zu verstehen, wie die Beleuchtung und verschiedene Ausdrücke das Gesicht verändern, so dass er letztendlich den perfekten Social-Media-Moment kreieren kann."
Heiss, oder? Ok, vielleicht auch nicht. Mit einer grossen Nachfrage nach dem Selfie-Sombrero rechnen wohl weder Acer noch der Hutdesigner: Wer sich dafür interessierte, musste eigens am Modeevent selbst einen Termin für eine "Hutkonsultation" mit Christian Cowan-Sanluis vereinbaren. Ob das jemand gemacht hat, ist nicht bekannt.
Übrigens: Sie finden den Selfie-Hut etwas jenseits? Dann schauen Sie doch mal die Selfie-Haarbürste" von JDBeauty an. (Hans Jörg Maron)
Fotos: Acer

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023