Acer verrät: Windows 7 kommt am 23. Oktober

4. Mai 2009, 14:15
  • international
  • microsoft
  • betriebssystem
  • acer
image

Zwei Acer-Manager dürften sich Ärger mit Microsoft eingehandelt haben, als sie anlässlich einer Produktevorstellung bekannt gegeben haben, dass Windows 7 am 23.

Zwei Acer-Manager dürften sich Ärger mit Microsoft eingehandelt haben, als sie anlässlich einer Produktevorstellung bekannt gegeben haben, dass Windows 7 am 23. Oktober auf den Markt kommen wird. Bei der Vorstellung des neuen Acer-PCs Z5600 sagte Acer-UK-Chef Bobby Watkins gemäss Berichten offenbar, dass der 23. Oktober der Tag sei, "an dem Windows 7 verfügbar gemacht wird". Acer-Europe-Chef Massimo D'Angelo fügte hinzu, dass Acer-Kunden, die den neuen PC bereits im September oder Anfang Oktober kaufen, keinerlei Risiken eingehen würden. Es gebe einen 30-Tage-Zeitraum, innerhalb dessen Kunden kostenlos auf Windows 7 wechseln könnten. Er bestätigte damit indirekt, dass das neue Betriebssystem von Microsoft bis Ende Oktober auf dem Markt erhältlich sein wird.
Microsoft selbst will das genannte Datum auf Anfrage von inside-it.ch weder bestätigen noch dementieren. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022