Achermann integriert MIT Network

2. Juni 2016, 08:44
  • channel
  • übernahme
  • nachfolge
image

Der Krienser IT-Dienstleister Achermann ICT-Services integriert die Sempacher MIT Network nun ganz.

Der Krienser IT-Dienstleister Achermann ICT-Services integriert die Sempacher MIT Network nun ganz. Bereits vor einem Jahr hat die Familie Ineichen MIT Network als Nachfolgeregelung an Achermann-Besitzer Gregor Näf verkauft. Seither wurde MIT Network in Sempach als Schwestergesellschaft geführt und in Achermann integriert. Nun wird die Fusion auch rechtlich umgesetzt. Achermann übernimmt alle Verbindlichkeiten und Verträge.
MIT Network ist im Public-Markt (Gemeinden, Schulen, Behörden) stark und ergänzt die Dienstleistungen von Achermann. Nach der Fusion hat Achermann ICT-Services nun 35 Mitarbeitende, so Näf gestern Abend zu inside-channels.ch. Der Standort Sempach bleibt bestehen, der bisherige Mitinhaber von MIT Network, Beat Ineichen bleibt in der GL von Achermann ICT-Services. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022