ACS beäugt europäische Übernahmekandidaten

4. Februar 2005, 17:28
  • cloud
  • outsourcing
  • europa
image

Einer der weltweit sechs grössten Outsourcer will in Europa deutlich aktiver werden.

Einer der weltweit sechs grössten Outsourcer will in Europa deutlich aktiver werden.
Affiliated Computer Services (ACS) ist in unseren Breitengraden noch vielen kein Begriff. Der IT- Und Business-Process-Outsourcer gehört aber mit seinen 43'000 Angestellten und gegen 5 Milliarden Dollar Jahresumsatz zusammen mit IBM, CSC, EDS, Accenture, und HP zu den sechs grössten Outsourcern weltweit. Nun will ACS auch in Europa deutlich aktiver werden, wie der neue Europachef Brian Stones gegenüber "Computer Business Reviews" aussagte. Stones, früher ein Vice President bei Capgemini, hat sein Amt Anfang dieser Woche angetreten.
Das Ziel von Stones ist es vorerst, in den nächsten Jahren etwa 500 Millionen Dollar Jahresumsatz in Europa zu erreichen, also etwa 10% des Gesamtumsatzes von ACS. Dies sei notwendig um, wie er es ausdrückt, das "Interesse des Konzernmanagements wach zu halten."
ACS, dessen Hauptquartier sich in Dallas, Texas befindet, hat gegenwärtig gemäss "CBR" rund 30 Kunden und etwa 450 Mitarbeitende in Europa, davon 300 in einem Human-Resources-Outsourcing-Zentrum in Spanien und weitere 150 in Irland. Ein weiteres Outsourcingzentrum in Osteuropa soll noch in diesem Frühling eröffnet werden.
Um das Wachstumsziel zu erreichen kommen für Stones aber auch Übernahmen in Frage. "Wir hatten bisher gute Erfolge bei der Integration von anderen Unternehmen." Dafür, so Stones, würden allerdings vor allem spezialisierte Anbieter in Frage kommen, eher als einer der grossen europäischen Outsourcer. Prinzipiell ausschliessen wollte er aber auch eine solche Übernahme nicht. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1