Adcubum gewinnt grossen Generali-Auftrag

18. Februar 2013, 13:54
  • rechenzentrum
  • generali
  • adcubum
  • software
image

Generali Schweiz löst die veraltete Eigenentwicklung ab und migriert auf Syrius.

Generali Schweiz löst die veraltete Eigenentwicklung ab und migriert auf Syrius.
Der St. Galler Versicherungssoftware-Hersteller Adcubum hat einen prestigeträchtigen Neukunden an Land gezogen. Der Versicherer Generali Schweiz migriert sein Nicht-Leben-Geschäft auf Syrius von Adcubum. Das Projekt ist umfangreich und für Adcubum zweifelsohne ein Meilenstein, denn Adcubum-Kunden waren bislang fast ausschliesslich Krankenversicherer. Das Volumen geben die beiden Firmen nicht bekannt. Im April beginnen die Arbeiten; bis in fünf oder sieben Jahren soll die Migration abgeschlossen sein.
Generali löst damit eine bestehende Eigenentwicklung ab. Im Fokus der Erneuerung steht das Nicht-Leben-Geschäft sowohl mit Privat- als auch mit Firmenkunden. In einem ersten Schritt werden die Lösungen für UVG (Unfallversicherung) und KTG (Krankentaggeld) realisiert, danach folgen die Lösungen für Motorfahrzeug sowie das restliche Nicht-Leben-Geschäft. Adcubum wird die Standardsoftware für den Nicht-Leben-Bereich nun mit Experten von Generali weiterentwickeln. Zu diesem Zweck wird Adcubum einen Standort in der Westschweiz etablieren, heisst es in einer Mitteilung.
Welche anderen Softwarehersteller zuletzt im Rennen waren, gibt die Versicherungsgruppe nicht bekannt. Möglich, dass auch der deutsche Software-Riese SAP ein Angebot unterbreitet hatte. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022