Adesso eröffnet zweiten Nearshore-Standort in Bulgarien

4. Juli 2018, 11:12
  • channel
  • adesso
image

Die paneuropäisch tätige deutsche Softwareschmiede Adesso hat in Sofia in Bulgarien einen zweiten Standort für "Nearshore"-Services eröffnet.

Die paneuropäisch tätige deutsche Softwareschmiede Adesso hat in Sofia in Bulgarien einen zweiten Standort für "Nearshore"-Services eröffnet. Via Adesso Schweiz werden auch Schweizer Kunden Services wie Softwareentwicklung, Wartung und Testing aus diesem neuen Standort angeboten werden.
"Der Standort in Bulgarien ist für uns und unsere Kunden äusserst attraktiv", glaubt Hansjörg Süess, CEO von Adesso Schweiz. "Sofia ist aus der Schweiz sehr gut erreichbar und verfügt nachweislich über viele gute IT-Talente."
Der erste Nearshore-Standort des Softwareentwicklers wurde 2013 in der Türkei eröffnet und beschäftigt mittlerweile rund 140 Mitarbeitende. Laut Adesso ist das Personal in der Türkei auch in einigen Projekten für Schweizer Kunden, unter anderem aus der Telekommunikationsindustrie, involviert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023