AdNovum: Neuer Stratege für Standardprodukt Nevis (Update)

29. Mai 2017, 11:40
  • people & jobs
  • adnovum
  • nevis
  • management
image

Der Schweizer Softwarespezialist AdNovum verleiht seinem Geschäftsbereich mit dem Standardprodukt Nevis mehr Gewicht innerhalb des Unternehmens.

Der Schweizer Softwarespezialist AdNovum verleiht seinem Geschäftsbereich mit dem Standardprodukt Nevis mehr Gewicht innerhalb des Unternehmens. Das Produktgeschäft mit der Security-Suite, das bisher von CTO Tom Sprenger aufgebaut und betreut wurde, erhält mit dem langjährigen AdNovum-Mitarbeiter Stephan Schweizer einen eigenen "Chief Product Officer". Schweizer wird in der neu geschaffenen Position auch Mitglied der Geschäftsleitung. Tom Sprenger bleibt als CTO weiterhin in der AdNovum-GL.
Über eine Nachfolge für die in den letzten Monaten ausgeschiedenen Kader-Mitglieder Markus Zemp als Head of Application Management gibt es von AdNovum weiterhin keine neuen Informationen.
Die Nevis-Suite wurde ursprünglich für Banken konzipiert und wird mittlerweile auch von Versicherungen und Behörden eingesetzt. In der Schweiz sei das Produkt marktführend im Bereich Identity und Access Management und sichere über 80 Prozent aller E-Banking-Transaktionen, so AdNovum. Die Zürcher Softwareschmiede konnte für die Suite aber auch im Ausland, insbesondere Deutschland, einige Kunden gewinnen.
Tom Sprenger war ab 2013 als CTO auch für den Geschäftsbereichs Nevis zuständig. Sein Nachfolger als Nevis-Stratege hat schon fast zwei Jahrzehnte Erfahrung mit dem Produkt. Von 1999 bis 2009 war Stephan Schweizer laut AdNovum als System Engineer für den Aufbau und den Betrieb der Nevis-Infrastruktur bei der Zurich Versicherung verantwortlich. Danach wechselte er zu AdNovum selbst, zuerst als Nevis-Product-Manager. Später war er als Head of Nevis bereits für die Weiterentwicklung der Security Suite und ihrer Produkte sowie den Vertrieb und das Marketing zuständig. Nun übernimmt er auch die Verantwortung für den weiteren strategischen Ausbau des Geschäfts. (hjm)
Update 30.5.: Funktion von Zemp korrigiert.

Loading

Mehr zum Thema

image

Ti&m holt Avaloq-Mann als Sales-Chef

Peter Knapp wird im März 2023 die Sales-Leitung beim IT-Dienst­leister übernehmen. Als langjähriger Avaloq-Manager kennt er die Schweizer Finanz- und Bankenbranche.

publiziert am 1.12.2022
image

Avaloq-Partner Confinale schafft neue Leitungspositionen

Pascal Inauen und Birol Izel werden künftig die Geschäftsentwicklung und den Verkauf beim Schweizer Unternehmen verantworten.

publiziert am 1.12.2022
image

Co-CEO verlässt Salesforce

Bret Taylor geht nach einem Jahr an der Spitze. Marc Benioff bleibt alleine zurück.

publiziert am 1.12.2022
image

Acronis-Besitzer gibt seiner Schaffhauser Privat-Uni neuen Namen

Das Schaffhausen Institute of Technology heisst neu Constructor Group. Unter dem neuen Namen finanziert Gründer Serguei Beloussov einen Lehrstuhl an der Uni Genf.

publiziert am 30.11.2022