AdNovum-Nevis unterstützt Securosys-Hardware

21. März 2018, 11:00
  • security
  • nevis
  • iam
  • adnovum
image

Die Nevis-Security-Suite des Software-Anbieters AdNovum unterstütze neu die Hardware-Security-Module (HSM) des Schweizer Herstellers Securosys.

Die Nevis-Security-Suite des Software-Anbieters AdNovum unterstütze neu die Hardware-Security-Module (HSM) des Schweizer Herstellers Securosys. Die HSM könnten damit für die Generierung, Speicherung und Verwaltung von Schlüsseln und Zertifikaten in Nevis-Infrastrukturen eingesetzt werden, wie die Unternehmen mitteilen. Die Security-Suite dient dem Identity- und Access-Management.
Die Securosys-HSM werden in der Schweiz entwickelt, zusammengebaut und getestet. Damit biete man eine gesicherte Lieferkette unter Einhaltung "höchster Sicherheitsstandards", so die Mitteilung weiter. Die Module seien unter anderem im Schweizer Interbank-Clearing-System SIC4 im Einsatz, das von SIX betrieben werde und unter der Aufsicht der Schweizer Nationalbank stehe. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cybersecurity bei EY

Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

image

Geotech: Was die Schweiz für mehr Cybersicherheit tun kann

Die geopolitische Lage spitzt sich auch im Cyberspace zu. Einzelne Anbieter auszuschliessen, sei keine gute Massnahme, sagen Security-Experten. Sie bevorzugen andere Mittel.

publiziert am 4.10.2022
image

Neue Zero-Day-Lücken in Exchange Server

Die Lücken werden aktiv ins Visier genommen. Bisher gibt es nur einen Workaround.

publiziert am 3.10.2022
image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022