Adobe Connect für E-Learning-Systeme

20. Juli 2007, 09:21
  • technologien
image

Die Bieler TWI AG, die mit 15 Ingenieuren unter anderem das E-Learing-Produkt GlobalTeach entwickelt hat und vertreibt, ist eine OEM-Vereinbarung mit Adobe eingegangen.

Die Bieler TWI AG, die mit 15 Ingenieuren unter anderem das E-Learing-Produkt GlobalTeach entwickelt hat und vertreibt, ist eine OEM-Vereinbarung mit Adobe eingegangen. TWI wird Adobes Online-Konferenz-Systeme Acrobat Connect in Global Teach einbauen. Damit entsteht dann ein von virtueller Klassenraum, in dem Live-Präsentationen für Schulungen vorgeführt werden können. Ausserdem kann man die Präsentationen ganz oder teilweise zentral speichern und als Lerninhalt (auch offline) zur Verfügung stellen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swift schlägt zentrales Gateway für digitale Landeswährungen vor

Digitale Landeswährungen sind weltweit ein Thema für Zentralbanken. Swift glaubt, dass man sie relativ einfach über einen zentralen Hub vernetzen könnte.

publiziert am 5.10.2022
image

Jetzt liegt mit "Matter" der erste Smart-Home-Standard vor

Die Connectivity Standards Alliance mit Apple, Google, Amazon, Samsung und 280 weiteren Technikherstellern haben einen IoT-Standard verabschiedet.

publiziert am 5.10.2022
image

Rechnen sich die Milliarden-Investitionen in das Metaverse?

Insgesamt 70 Milliarden Dollar will Meta für die Entwicklung seiner immersiven Techplattform aufbringen. So viel wie nie ein Tech-Konzern zuvor in neue Technologien investiert hat.

publiziert am 5.10.2022
image

Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

USB-C soll der Standard nicht nur für Smartphones, sondern auch für viele andere Geräte werden.

publiziert am 4.10.2022