Adobe: Grosse Rabatte für Non-profit-Organisationen

28. Januar 2008, 16:27
  • channel
  • adobe
  • schule
image

Gemeinnützige Organisationen können Software von Adobe in Zukunft mit den gleichen Vergünstigungen erhalten, wie sie auch Universitäten und Schulen beziehungsweise Studenten und Schüler im Rahmen des "-- http://www.

Gemeinnützige Organisationen können Software von Adobe in Zukunft mit den gleichen Vergünstigungen erhalten, wie sie auch Universitäten und Schulen beziehungsweise Studenten und Schüler im Rahmen des ""Education-Programms" erhalten.
Die Rabatte sind je nach Produkt und Menge unterschiedlich, aber generell recht deutlich und erreichen bis zu 70 Prozent. Bezogen werden können die vergünstigten Programmversionen bei für das Education-Programm autorisierten Fachhändlern. Ein Recht auf die Rabatte haben Non-Profit-Organisationen, die in den Bereichen Bekämpfung von Armut, Bildung, Kultur, Umweltschutz sowie soziale und gemeinschaftliche Wohlfahrt aktiv sind. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ti&m expandiert nach Basel

Der IT-Dienstleister will in Basel nicht nur neue Kunden finden, sondern sich auch ein neues Gebiet zur Personalrekrutierung erschliessen.

publiziert am 17.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022
image

APA bringt zweite IT-Tochter in die Schweiz

Nach dem E-Government- und CMS-Anbieter Gentics ist neu auch Digital Media Services in Bern angesiedelt.

publiziert am 16.5.2022