Adobe kauft Google-Konkurrenten Omniture

16. September 2009, 08:49
  • google
  • adobe
  • übernahme
image

Adobe bezahlt 1,8 Milliarden Dollar für den Anbieter von Web-Analyse-Software. Heftiger Rückgang von Umsatz und Gewinn von Adobe.

Adobe bezahlt 1,8 Milliarden Dollar für den Anbieter von Web-Analyse-Software. Heftiger Rückgang von Umsatz und Gewinn von Adobe.
Adobe Systems erwägt die Übernahme des US-amerikanischen Anbieters von Web-Analyse-Software Omniture – für 1,8 Milliarden Dollar. Zu den Kunden von Omniture zählen unter anderem Ford und Xerox. Sie bezahlen monatliche Gebühren, um den Traffic auf ihren Websites analysieren zu lassen. Omniture-Konkurrenten sind unter anderem Webtrends, Coremetrics sowie Google.
Omniture soll innerhalb von Adobe als eigenständige Business Unit geführt werden. CEO Josh James wird die Einheit als Senior Vice President leiten.
Omniture wuchs in den vergangenen Jahren vor allem dank Übernahmen. In der Krise geriet das Unternehmen ins Schlingern. Obwohl der Umsatz im vergangenen Jahr auf knapp 300 Millionen Dollar verdoppelt werden konnte, schrieb das Unternehmen Verluste in der Höhe von 45 Millionen Dollar. Beobachter sind deshalb skeptisch, ob der hohe Preis gerechtfertigt ist.
Adobe gab zugleich die Zahlen für das dritte Quartal bekannt. Per Ende August sank der Gewinn um 29 Prozent von 191,6 auf 136 Millionen Dollar. Der Umsatz sank um 21 Prozent auf 697,5 Millionen Dollar. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Google I/O: Verbesserte KI, neue Developer-Tools und Geräte

Google versucht sich erneut an einer AR-Brille. Auch das Google Wallet feiert ein Comeback.

publiziert am 12.5.2022