Adobe pirscht sich an die Finanzindustrie

11. September 2008, 11:45
  • people & jobs
  • adobe
  • finanzindustrie
image

Den US-Softwarehersteller Adobe kennt man von seinem populären Bildbearbeitungsprogramm 'Photoshop' und dem allgegenwärtigen 'Acrobat Reader'.

Den US-Softwarehersteller Adobe kennt man von seinem populären Bildbearbeitungsprogramm 'Photoshop' und dem allgegenwärtigen 'Acrobat Reader'. Dabei ist Adobe schon lange auch ein Hersteller von "grossen" Lösungen, mit denen man Systeme für webgestützte Arbeitsabläufe und die Interaktion mit Kunden bauen kann. Einer der Zielmärkte von Adobe in der Schweiz ist deshalb die Finanzindustrie.
Dies unterstreicht man bei Adobe Schweiz nun mit dem Engagement von Luzius Jörg (Foto) als 'Business Manager' für Banken und Versicherungen. Jörg betreute zuletzt bei Xerox Global Services Kunden aus der Finanzindustrie, zuvor war er bei Sun, Unisys, Compaq und DEC. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023