Adobe übernimmt Magento (und vielleicht 300'000 Entwickler)

22. Mai 2018, 15:46
image

Adobe will alles in einer Cloud verschmelzen. Und die grosse Magento-Community muss umdenken.

Adobe will alles in einer Cloud verschmelzen. Und die grosse Magento-Community muss umdenken.
Für knapp 1,7 Milliarden Dollar kauft der Software-Konzern den E-Commer-Spezialisten Magento Commerce vom Finanzinvestor Permira, wie die US-Amerikaner mitteilten.
Mit dem Zukauf baue sich Adobe ein Standbein im E-Commerce auf, sagte Vize-Präsident Brad Rencher. Man wolle den Zukauf mit der Adobe Experience Cloud verschmelzen.
Zu erwarten ist laut Fachmedien eine einzige Cloud-Plattform, mit der Entwickler das Look & Feel einer E-Commerce-Website gestalten, Content-Flows verwalten, Zahlungen managen, Anzeigen schalten und ihre Effektivität messen können.
Oder wie Adobe es formuliert hat "eine einzige Plattform, die sowohl B2B-und B2C-Kunden weltweit dient." Im Bereich Marketing-Analytics dürfte der Zukauf auch Oracle und Salesforce interessieren.
Und die laut 'The Register' rund 300'000 Magento-Entwickler weltweit dürften sich nun in die Möglichkeiten der Adobe-Cloud vertiefen.
Zu den Kunden von Magento gehören Canon, Helly Hansen oder auch Paul Smith. Zu den gemeinsamen Kunden von Adobe und Magento gehören Warner Music Group, Coca-Cola und Nestlé, so der Photoshop-Anbieter.
Mark Lavelle, CEO von Magento, bleibt dem Unternehmen laut 'Fortune' als Teil des Digital-Experience-Geschäfts von Adobe erhalten, das Marketing-Analysen und Software für die Verwaltung von Online-Werbung umfasst. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Post erwirbt Mehrheit an EPD-Betreiber Axsana

Der Konzern erhofft sich mit dem Zukauf einen Schub für das elektronische Patientendossier und will eine einheitliche Infrastruktur schaffen.

publiziert am 9.8.2022
image

Amazon bietet 1,7 Milliarden für Hersteller von Staubsauger-Robotern

Mit der Übernahme von iRobot setzt der Konzern seine Akquisitionen im Bereich Smart Home fort. Amazon erhält damit auch immer mehr Daten von Privathaushalten.

publiziert am 8.8.2022
image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022