Adobes erstes Milliarden-Dollar-Quartal

21. Dezember 2010, 13:51
  • international
  • adobe
  • geschäftszahlen
image

Apples Störmanöver hatten bisher keine negative Auswirkungen.

Apples Störmanöver hatten bisher keine negative Auswirkungen.
Der Softwarehersteller Adobe kann in diesem Jahr Quartal für Quartal bessere Zahlen vorweisen. Im vierten Quartal seines Geschäftsjahrs 2010, das am 3. Dezember endete, erzielte Adobe nun mit 1,008 Milliarden Dollar zum ersten Mal in seiner Geschichte einen Quartalsumsatz von über einer Milliarde Dollar. Verglichen mit dem gleichen Quartal des letzten Jahres entspricht dies einem Umsatzwachstum von 33 Prozent. Der Reingewinn erreichte 269 Millionen Dollar. Im vierten Quartal des letzten Jahres musste Adobe noch einen Verlust von 32 Millionen Dollar verbuchen. Die aktuellen Quartalszahlen lagen am obersten Rand der von Adobe sebst gesteckten Ziele.
Damit wird klar, dass sich die Kritik von Apple und anderen Unternehmen an Adobes weit verbreitetem Multimedia-Format Flash und die Weigerung Apples, Flash auf seinen Trendgeräten iPhone und iPad zu unterstützen, zumindest bisher noch nicht negativ auf die Geschäfte von Adobe ausgewirkt haben.
Laut Adobe war das Nachfragewachstum in allen grösseren Produktebereichen zu verspüren. Der Umsatz mit den Produkten selbst stieg dabei um 24 Prozent, der Umsatz mit Service und Support um 53 Prozent.
Für das gesamte Geschäftsjahr 2010 verbuchte Adobe einen Umsatz von 3,8 Milliarden Dollar, 29 Prozent mehr als 2009. Der Jahresgewinn stieg im Vergleich zum letzten Jahr von 690,5 auf 993,1 Millionen Dollar. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022
image

Cisco muss Ziele nach unten korrigieren

Die Covid-Lockdowns in China und der Krieg in der Ukraine machen dem Konzern zu schaffen. Cisco erwartet im laufenden Quartal einen Umsatzrückgang.

publiziert am 19.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022