Adobes "Flex" wird Open Source

27. April 2007, 13:19
  • adobe
  • open source
image

Der grosse Software-Hersteller Adobe (Photoshop, Flash, .

Der grosse Software-Hersteller Adobe (Photoshop, Flash, ...) plant, den Quellcode der Entwicklungsumgebung "Flex" zu veröffentlichen. Das Flex Software Development Kit soll unter die Mozilla Public License gestellt werden. Adobe Flex SDK ist bereits sei einem Jahr kostenlos. Adobe wird aber weiterhin auch eine Version der Entwicklungsumgebung unter den eigenen Fittichen halten und zu den bisherigen Bedingungen lizenzieren.
Mit "Flex" kann man so genannte "Rich Internet Applications" bauen, zum Beispiel Filme, die in einem Flash-Player abgespielt werden die gewisse interaktive Elemente beinhalten.
Gegen Ende Jahr will Adobe eine neue Version der Entwicklungsumgebung bringen. Tests und auch die Veröffentlichung des Quellcodes sollen im Juni beginnen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Adobe übernimmt Figma für 20 Milliarden Dollar

Mit dem Kauf der Webdesign-Plattform will Adobe sein Geschäft ausbauen. An der Börse stiess die Ankündigung nicht nur auf Zustimmung.

publiziert am 15.9.2022
image

Red-Hat-Produkte neu via HPE-Greenlake verfügbar

Auf der Greenlake-Plattform von Hewlett Packard Enterprise (HPE) sind neu diverse Red-Hat-Produkte verfügbar.

publiziert am 28.6.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Red Hat bringt neue Edge-Funktionen

An seiner Hausmesse präsentiert der Open-Source-Anbieter die Neuerungen im Portfolio und wird nicht müde zu betonen: "Red Hat bleibt Red Hat!"

publiziert am 11.5.2022