Adrian Marti stösst zu BEA

10. Januar 2005, 15:53
  • people & jobs
image

Marti wird sich von nun an um die BEA-Partner in der Schweiz kümmern.

Adrian Marti ist von Sun zu BEA Systems gestossen und wird sich dort ab sofort als Regional Alliance Manager um sämtliche Partneraktivitäten von BEA Systems in der Schweiz kümmern. BEA kündet denn auch gleich eine Verstärkung der Partneraktivitäten an: "Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen kennt Adrian Marti den Markt, auf dem wir uns bewegen, sehr genau", kommentierte Jürg Schleier, Country Manager Schweiz bei BEA Systems die Einstellung Martis. "Mit ihm werden wir uns noch stärker gemeinsam mit den Partnern im Markt engagieren."
Marti war wie schon erwähnt vor seinem Wechsel zu BEA bei Sun, wo er als Sales Manager für alle Softwareprodukte zuständig war. Zuvor arbeitete er bei HP, unter anderem ebenfalls als Sales Manager im Softwarebereich, sowie bei Unisource Carrier Services sowie Intercai Teleconsult. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023