Ärzte-Lebensversicherung führt Standardlösung ein

14. Oktober 2013, 13:07
  • rechenzentrum
  • software
image

Die Versicherung der Schweizer Ärzte führt 'V'Ger Life' von Novum ein und verfügt nun über eine durchgehende Lösung.

Die Versicherung der Schweizer Ärzte führt 'V'Ger Life' von Novum ein und verfügt nun über eine durchgehende Lösung.
"Novum hat mit uns zusammen etwas Einzigartiges gebaut." Norman Gerber, Direktor der Versicherung der Schweizer Ärzte Genossenschaft, ist des Lobes voll nicht nur über die neue Gesamtlösung für den Lebensversicherer sondern auch über die Zusammenarbeit mit Novum. Die Genossenschaft hat diesen Sommer in einer "Mammutarbeit" (Gerber) nicht nur die alte, auf AS/400 basierende Software abgelöst, sondern auch den gesamten Policenbestand durchleuchtet und bereinigt. "Wir haben beim customizing der Lösung mit einem brillianten Team von Aktuaren und Software-Entwicklern bei Novum zusammengearbeitet," sagt Gerber.
"Der grösste Vorteil unserer neuen Lösung ist, dass sie durchgängig ist. Wir können nun innert 24 Stunden nach der Beratung eines Kunden durch einen Makler eine Police ausstellen," so Gerber. Man habe nun Doppelspurigkeiten beseitigt, arbeite effizienter und professioneller. Gerber: "Wir sind nun
im Vergleich mit anderen Lebensversicherern in der Schweiz weit vorne."
Gemäss dem Software-Hersteller mit Hauptsitz in Nürnberg wurden die Module Angebot und Antrag, Vertrag, Produkt, Partner, Vermittler, Provision, In-/Exkasso, Druck und Berichtwesen eingeführt. Neben der Migration der bestehenden Verträge wurden neue Versicherungsprodukte an den Markt gebracht, wie es in einer Pressemitteilung von Novum heisst.
Es ist dies die erste Einführung von "V'ger Life" in der Schweiz, in der alle Module eingesetzt werden, so Novum-Geschäftsführer Michael Kraus zu inside-it.ch.
Erst diesen April hat Baloise die Einführung von --http://www.inside-it.ch/articles/33039--"V'ger P&C" (Schadenversicherungen) gestoppt. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

Equinix baut in Oberengstringen weiter aus

Das Rechenzentrum von Equinix wird im nächsten Ausbauschritt um rund 700 Quadratmeter und rund 240 Cabinets erweitert.

publiziert am 3.5.2022