AgfaPhoto insolvent

27. Mai 2005 um 10:25
  • international
image

Die Leverkusener Agfaphoto GmbH musste beim Amtsgericht Köln die Eröfdfnung eines Insolvenzverfahrens beantragen, wie das Unternehmen heute bekannt gab.

Die Leverkusener Agfaphoto GmbH musste beim Amtsgericht Köln die Eröfdfnung eines Insolvenzverfahrens beantragen, wie das Unternehmen heute bekannt gab. Das Unternehmen, das im letzten August aus Agfa-Gevaert ausgegliedert wurde, beschäftigte zuletzt 1900 Mitarbeitende.
AgfaPhoto ist selbst kein IT-Unternehmen, aber sozusagen ein Opfer der IT: Der Niedergang des Herstellers von Fotopapieren und Fotochemikalien steht in direktem Zusammenhang mit dem Boom der Digitalphotografie in den letzten Jahren. Agfaphoto folgt damit anderen früher bekannten Namen, wie zum Beispiel Ilford, in die Insolvenz. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023
image

Der Flächenbrand ungepatchte Schwachstellen

Ungepatchte Lücken sind eine riesiges Cyberrisiko. Führende Security- und Netzwerk-Unternehmen wollen dem mit einer Allianz entgegenwirken.

publiziert am 28.7.2023