aiciti: Provider, Cloud, ERP

2. März 2011 um 09:48
  • channel
  • topsoft
  • swisscom
  • cyberlink
image

Während das grosse Medienecho auf die weltweit grösste IT-Messe CeBIT zeigt, dass Informatik immer noch die Massen faszinieren kann, scharrt die wesentlich kleinere Zürcher 'aiciti' (10.

Während das grosse Medienecho auf die weltweit grösste IT-Messe CeBIT zeigt, dass Informatik immer noch die Massen faszinieren kann, scharrt die wesentlich kleinere Zürcher 'aiciti' (10. bis 12. Mai) in den Startlöchern.
Dass viele der grossen Anbieter wie HP, SAP, IBM, Microsoft, Apple oder Oracle die Zürcher Messe links liegen lassen, könnte auch eine Chance werden. Es zeichnet sich nämlich ab, dass die 'aiciti' zu einer "Cloud"-Messe wird. So werden wichtige IT-Dienstleister für KMU wie Swisscom, Green und Cyberlink präsent sein und Guido Honeggers Solution.ch wird die neue, ziemlich revolutionäre, weil im Vergleich sehr günstige, Ortungs-Lösung zeigen.
Auch auf der parallelen Business-Software-Messe Topsoft ist die Frage, wie KMUs in Zukunft Informatik beziehen werden, zentral. So gibt es einen "Cloud-Park" und man beschäftigt sich mit Web 2.0 und 'Social media'. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nachfrage nach RZ-Kapazitäten wächst schneller als das Angebot

Hyperscaler nehmen einen Grossteil der verfügbaren Kapazitäten in Beschlag. Energiebeschaffung und steigende Baukosten treiben die Preise gemäss einem Report in die Höhe.

publiziert am 20.2.2024
image

Also büsst über 1 Milliarde Umsatz ein

Der Emmener Distributor muss einen Dämpfer hinnehmen: Umsatz und Gewinn sind 2023 deutlich geschrumpft.

publiziert am 20.2.2024
image

Temenos steigert Gewinn und wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller kommt trotz guten Zahlen nicht zur Ruhe. Gegen die schweren Vorwürfe soll eine Untersuchung eingeleitet werden.

publiziert am 20.2.2024
image

Intellishore lässt sich in Zürich nieder

Bis Ende Jahr will der zu Solita gehörende Datenspezialist und Unternehmensberater acht Leute in der Schweiz beschäftigen. Im Visier stehen internationale Pharmakunden.

publiziert am 19.2.2024