Akamai nimmt den Channel ins Visier

9. Juni 2011 um 15:26
  • akamai
  • channel
  • iaas
  • saas
  • cloud
image

Der US-amerikanische Internet-Dienstleister Akamai setzt neu auf den Channel.

Der US-amerikanische Internet-Dienstleister Akamai setzt neu auf den Channel. Während das Unternehmen, das seinen internationalen Hauptsitz in der Schweiz hat, seine Dienste zur Beschleunigung von Web-Inhalten bisher direkt verkauft hat, will man nun in einen Channel investieren. Im Rahmen des "NetAlliance Partner Program", das am 14. Juni vorgestellt wird, sollen nun auch Vertriebspartner von der Vermittlung der Dienstleistungen profitieren.
Mit dem Channel-Programm will Akamai vermehrt IaaS- und SaaS-Anbieter ansprechen, die ihre eigenen Dienste beschleunigen wollen. Ausserdem wolle man Reseller ansprechen, die ins Cloud-Business einsteigen wollen, schreibt 'ChannelPartner'. Auch kleinere Systemintegratioren und Dienstleister sollen profitieren und sich einen Mehrwert für die eigenen Services sichern.
Akamai betreibt ein sogenanntes Content-Distribution-Network (CDN) mit inzwischen rund 90'000 Servern in 72 verschiedenen Ländern (darunter die Schweiz), womit die Auslieferung von Webinhalten oder Downloads durch Lastverteilung beschleunigt werden kann. Zu den Kunden von Akamai zählen unter anderem Microsoft, Apple, Hewlett-Packard und Airbus, aber auch Schweizer Unternehmen wie Nestlé, UBS, Logitech, Swissinfo oder das Internet-TV-Angebot Wilmaa. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Firma Zeit AG wird nach Kanada verkauft

Die Volaris Group kauft ein weiteres Schweizer Software­unternehmen. Durch die Übernahme soll sich beim Anbieter von Lösungen für Zeiterfassung nichts ändern.

publiziert am 27.2.2024
image

Verkauf von Carbon Black offenbar abgeblasen

Berichten zufolge soll Broadcom den Verkauf des Security-Unternehmens auf Eis legen. Die Angebote liegen demnach unter den Erwartungen.

publiziert am 27.2.2024
image

Broadcom verkauft einen Teil von VMware

Die Sparte End User Computing wird für 4 Milliarden Dollar vom Investor KKR übernommen.

aktualisiert am 27.2.2024
image

Augment IT und Ambit vereinbaren strategische Partnerschaft

Die Ambit Group kann dadurch AR-Lösungen in ihr Portfolio aufnehmen.

publiziert am 26.2.2024