Akkuprobleme: Samsung Galaxy Note 7 kommt später

2. September 2016, 09:06
  • international
  • samsung
image

Die Auslieferung der neuesten Smartphones von Samsung, Galaxy Note 7, ist vorläufig gestoppt worden.

Die Auslieferung der neuesten Smartphones von Samsung, Galaxy Note 7, ist vorläufig gestoppt worden. Grund: Probleme mit der Batterie. Samsung ruft die bisher ausgelieferten rund 2,5 Millionen Stück des neuen, teuren Smartphones zurück.
In der Schweiz konnte man das neue Smartphone seit Anfang August vorbestellen und es hätte eigentlich ab heute über die Ladentische gehen sollen. Die Auslieferung werde sich verzögern, wie Samsung Schweiz mitteilt: "Samsung legt grössten Wert auf die Qualität seiner Produkte. Um für unsere Kunden das bestmögliche Nutzererlebnis sicherzustellen, führen wir derzeit zusätzliche, strengste Qualitätskontrollen durch. Dies kann in einigen Märkten zu geringfügigen Lieferverzögerungen des Galaxy Note 7 führen".
Der Rückruf der bisher ausgelieferten Exemplare ist einer der grössten in der noch jungen Geschichte der Smartphone-Industrie. Samsung Smartphone-Chef Koh Dong-jin wollte dem 'Wall Street Journal' zwar nicht sagen, wievil die Übung den koreanischen Konzern kostet. Aber er sagte, es sei so viel, dass es "ihm fast das Herz breche".
Der Rückruf ist für den erfolgreichen Konzern ein Rückschlag (vri / hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022
image

EU und Japan beschliessen eine digitale Partnerschaft

Mit der Partnerschaft soll die Zusammenarbeit in einem "breiten Spektrum digitaler Fragen" vorangetrieben und das Wirtschaftswachstum gefördert werden

publiziert am 12.5.2022