Alcatel-Lucent reduziert Verlust, schrumpft in Europa

6. Mai 2011, 09:47
  • telco
  • geschäftszahlen
image

Im ersten Quartal konnte der Telco-Ausrüster Alcatel-Lucent seinen Umsatz im Jahresvergleich um 15,2 Prozent auf 3,74 Milliarden Euro steigern.

Im ersten Quartal konnte der Telco-Ausrüster Alcatel-Lucent seinen Umsatz im Jahresvergleich um 15,2 Prozent auf 3,74 Milliarden Euro steigern. Bereinigt resultierte ein Wachstum um 13,9 Prozent. Das Unternehmen schreibt unter dem Strich allerdings immer noch rote Zahlen, doch immerhin konnte der Verlust auf nur noch 10 Millionen Euro verringert werden – im Vergleichsquartal des Vorjahres betrug der Verlust noch 515 Millionen Euro.
Geographisch gesehen gibt es grosse Unterschiede. Während der Umsatz in Nordamerika um satte 40 Prozent wuchs und auch China, Brasilien und Mexiko gute Umsätze verzeichneten, schrumpften die Zahlen in Europa um 1 Prozent – und zwar sowohl in West- als auch in Osteuropa. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023