Alcatel-Lucent Schweiz entlässt 48 Angestellte

18. Januar 2010, 13:32
  • telco
  • schweiz
image

Der Outsourcing-Partner von Orange und Sunrise reduziert den Personalbestand aus wirtschaftlichen Gründen.

Der Outsourcing-Partner von Orange und Sunrise reduziert den Personalbestand aus wirtschaftlichen Gründen.
Die Schweizer Niederlassung des Telekom-Ausrüsters Alcatel-Lucent reduziert gemäss einer Mitteilung den Personalbestand aus wirtschaftlichen Gründen per Januar 2010 um 48 Vollzeitstellen oder rund 7 Prozent auf rund 650 Stellen. Es seien verschiedene Bereiche und Standorte innerhalb des Unternehmens betroffen, heisst es in einer Mitteilung.
Wie es bei Alcatel-Lucent Schweiz auf Anfrage heisst, handelt es sich bei den 48 Stellen ausschliesslich um Entlassungen. Zirka ein Dutzend weitere Stellen habe man über natürliche Abgänge und Frühpensionierungen abgebaut. Die betroffenen Mitarbeitenden profitieren gemäss Unternehmensangaben von einem Sozialplan und werden bei der Stellensuche unterstützt.
Schwieriges Marktumfeld
Das lokale Marktumfeld und die wirtschaftlichen Bedingungen führten zu einem branchenweit steigenden Kostendruck, so Alcatel-Lucent. Alcatel-Lucent Schweiz passe die Kostenstruktur dem gegebenen Marktumfeld über verschiedene Massnahmen laufend an.
Dem Konzern ging es auf weltweiter Ebene seit dem Zusammenschluss vor drei Jahren habe der jetzige Personalabbau aber nichts zu tun, heisst es auf Anfrage.
Erst seit kurzem gab es zudem bei Alcatel-Lucent Schweiz einen Chefwechsel: Claudia Schwers hat im Oktober den im Juli zurückgetretenen Franz Stampfli an der Spitze von Alcatel-Lucent Schweiz abgelöst. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang. Ausserdem bestätigt Huawei Technologies Switzerland Gerüchte über die Reorganisation in Europa.

publiziert am 30.11.2022
image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

Panasonic ernennt neuen Verkaufsleiter für die Schweiz

Oliver Schefer wird ab 2023 die Position des Manager Sales CE für die Schweiz bekleiden. Er berichtet direkt an DACH-Country-Manager Philip Maurer.

publiziert am 29.11.2022