Alcatel-Lucent solide in der Gewinnzone

28. Juli 2011, 14:23
  • international
  • geschäftszahlen
  • europa
image

Der französische Netzwerkausrüster Alcatel-Lucent scheint definitiv über den Berg zu sein, wenn man die heute veröffentlichten Zahlen fürs zweite Quartal anschaut.

Der französische Netzwerkausrüster Alcatel-Lucent scheint definitiv über den Berg zu sein, wenn man die heute veröffentlichten Zahlen fürs zweite Quartal anschaut. Demnach ist der Umsatz auf 3,9 Milliarden Euro gestiegen, verglichen mit 3,81 Milliarden im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der Gewinn kletterte auf 43 Millionen Euro, vor einem Jahr war es noch ein Verlust von 184 Millionen Euro gewesen. Am meisten Umsatz machte das Unternehmen mit 1,55 Milliarden Euro in Nordamerika, gefolgt von Europa mit 1,15 Milliarden Euro und dem asiatischen Raum mit 667 Millionen Euro. Bereits im vergangenen Quartal hat der Konzern, der nach der Fusion jahrelang Verluste schrieb, Gewinn gemacht. (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Cyberkrimineller erbeutet Meldedaten fast aller Österreicher

Ein Fauxpas bei einem Wiener IT-Unternehmen machte einen grossen Datendiebstahl möglich. Die Spuren führen in die Niederlande.

publiziert am 26.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023