Alcatel-Lucent: "Turnaround-Ultimatum" für Patricia Russo

5. Oktober 2007, 09:54
  • international
image

Der Merger zwischen Alactel und Lucent hat bisher noch keineswegs die von den Investoren erhofften Resultate gebracht.

Der Merger zwischen Alactel und Lucent hat bisher noch keineswegs die von den Investoren erhofften Resultate gebracht. Das fusionerte Unternehmen hat dreimal in Folge seine Quartalsziele nicht erreicht und teilweise hohe Verluste geschrieben. Nun, so vermuten viele Beobachter, dürfte der Stuhl von CEO Patricia Russo heftig wackeln. Der Verwaltungsrat hat Russo zwar bisher den Rücken gestärkt, verlangt nun aber bis Ende Oktober die Vorlage eines Plans für einen Turnaround des Herstellers von Netzwerkinfrastruktur.
Das könnte allerdings eine ziemlich schwierige Aufgabe sein, denn der Merger war ja der eigentliche "Master-Plan", um bei Alcatel und Lucent die Margen zu verbessern. Für Russo, so erklären einige Analysten, dürfte es schwierig sein, darüber hinaus griffige Sparmassnahmen zu ergreifen, ohne langfristige Entwicklungspotentiale des Unternehmens zu opfern.
Dass der Merger nicht den erhofften Rentabilitätszuwachs brachte, liegt gemäss einer Analyse des 'Wall Street Journal', vor allem an zwei Gründen. Einerseits wurden die realisierten Einsparungen sofort wieder durch den verschärften Preiskampf wettgemacht. Und andererseits waren die Einsparungen nicht ganz so hoch, wie erhofft, da Alcatel-Lucent aus Rücksicht auf bestehende Kunden nicht so viele redundante Produkte aus dem Portfolio streichen konnte, wie zuerst gedacht. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023