Alcatel-Lucents Call-Center-Business Genesys geht an Permira

13. Oktober 2011, 12:27
  • telco
  • verkauf
  • übernahme
  • software
image

Der französisch-amerikanische Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent soll nach einem Bericht der 'Financial Times' sein Geschäft mit Call-Center-Lösungen nun definitiv an den Finanzinvestor Permira verkaufen.

Der französisch-amerikanische Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent soll nach einem Bericht der 'Financial Times' sein Geschäft mit Call-Center-Lösungen nun definitiv an den Finanzinvestor Permira verkaufen. Permira zahle insgesamt 1,5 Milliarden US-Dollar für die Sparte Genesys, die Software für Call-Center und Videokonferenzen herstellt, heisst es unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertrauten Personen. Beide Unternehmen wollten auf Anfrage der Zeitung keine Stellung nehmen. Alcatel hatte Genesys im Januar 2000 übernommen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Konzentration in der St.Galler Startup-Szene

Startfeld und der Switzerland Innovation Park Ost fusionieren per sofort. Jetzt sollen funktionsfähige Strukturen auf dem Campus Lerchenfeld aufgebaut werden.

publiziert am 16.6.2022
image

Jetzt muss sich der Bundesrat zu Klara äussern

Die Klara-Übernahme der Schweizerischen Post beschäftigt nun auch die Regierung.

publiziert am 13.6.2022 4
image

Aggressive Rabatte der "Grossen" belasten GGA Maur

Die Genossenschaft erwirtschaftete 2021 mehr Gewinn. Tiefe Preise der grossen Telcos führten aber zu Umsatzein­bussen.

publiziert am 9.6.2022
image

Kabelschaden: Aargauer Gemeinde komplett offline

Voraussichtlich bis Donnerstag sind in der Gemeinde Remigen mehrere hundert Kunden von Internet, Internet-TV und Telefonfestnetz abgehängt.

publiziert am 7.6.2022