Aldi und Lidl schlagen sich 1000-Euro-PCs um die Ohren

7. März 2005, 15:06
  • aldi
image

Medion und Targa im Kopf-an-Kopf-Rennen um die Gunst der deutschen Schnäppchenjäger

Medion und Targa im Kopf-an-Kopf-Rennen um die Gunst der deutschen Schnäppchenjäger
Die deutschen Discounter Aldi (respektive Aldi-Süd und Aldi-Nord) und Lidl lancieren beide am Mittwoch je einen 1000-Euro-PC. Erstaunlich ist nicht unbedingt der Preis (999 Euro bei Lidl, 959 Euro bei Aldi), sondern die Ausstattung der Discount-PCs.
Der "Aldi-PC", der vom deutschen Assemblierer Medion gebaut wird, hat diverse TV- und Radio-Tuner, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine 300 GB Festplatte, DVD-Player und CD/DVD-Brenner, WLAN-, Bluetooth-, Firewire- und Fast Ethernet-Komponenten, sowie eine eindrückliche Ausstattung mit Software. Neben Windows XP Home Edition gibt es Word, Works, Encarta, diverse Video-SW, ein kleines Buchhaltungsprogramm und die VoIP-Software von Skype. Dazu kommen ein Headset mit Mikrofon, Funktastatur und -Maus, eine Fernbedienung, PC-Lautsprecher und eine Webkamera. Angetrieben wird die Home-Maschine von einem Intel Pentium 4 mit 3,2 MHz.
Der Targa-PC von Lidl ist ähnlich ausgestattet: Er hat 1 GB Arbeitsspeicher (von Swissbit), eine 300 GB HD, je einen Wireless-LAN- und Bluetooth-Stick, FireWire, Webcam, Headset, CD- und DVD-Brenner, Infrarot-Fernbedienung, Fernseh- und Radio-Tuner (samt Antennenanschlüssen) etc. Ebenfalls sehr reichhaltig ist die SW-Ausstattung mit VoIP-Software, Microsoft Windows Home, Works, Word, Encarta etc sowie Videoschnitt-Software von Pinnacle. Angetrieben wird der Lidl-PC von einer AMD Athlon-CPU. Targa ist der Spinoff des ehemaligen Actebis-Chefs Michael Urban.
Beide PCs werden mit drei Jahren Garantie vom jeweiligen Hersteller Medion und Targa ausgeliefert.
Sowohl Aldi wie auch Lidl planen den Markteintritt in der Schweiz. Hiesige Discounter werden sich warm anziehen müssen. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aldi-Kunden können nun mit dem eigenen Handy scannen und zahlen

Kunden von Aldi in der Schweiz können ihre Einkäufe über eine Smartphone-App scannen und bezahlen.

publiziert am 31.8.2021
image

Sunrise schlägt Swisscom im Telekom-Rating

Erfreulich: Unser Partner Cyberlink liegt auf Rang zwei in der Kategorie ISPs und Corporate Networks. "Hyperscalers" weit abgeschlagen.

publiziert am 24.8.2017
image

Prepaid-Preise massiv gesunken

Durch neue Angebote von Aldi und Sunrise sinkt der Preis für Prepaid-Telefonie drastisch.

publiziert am 26.5.2014
image

Schweizer Mobilfunk-Tarife unter der Lupe

Der Vergleichsdienst Comparis.

publiziert am 22.5.2013