Alibaba und JD.com arbeiten an personalfreien Restaurants

2. Juli 2018, 13:32
  • innovation
  • alibaba
image

Der chinesische Internetriese Alibaba hat in einem seiner Restaurants in Schanghai das Servierpersonal durch Roboter ersetzt, wie --https://www.

Der chinesische Internetriese Alibaba hat in einem seiner Restaurants in Schanghai das Servierpersonal durch Roboter ersetzt, wie 'Axios' berichtet. Der Betrieb von Restaurants, die ihrerseits wiederum Teil von Lebensmittelläden sind, ist ein Teil der Strategie des E-Commerce-Riesen, immer mehr auch Geschäfte in der physischen Welt zu machen. Gleichzeitig versucht Alibaba, diese Geschäfte immer stärker zu automatisieren.
Die Servierroboter im angesprochenen Restaurant in Shanghai fahren auf extra eingebauten Bahnen in Tischhöhe. Die Gäste müssen ihr Essen selbst entnehmen, wenn es ankommt. Irgendwie ähneln sie daher noch dem altbekannten Konzept der Förderbänder in Sushi-Restaurants – ausser, dass sie das in der Küche von Menschen zubereitete Essen gezielt zu den Kunden fahren.
Der Alibaba-Konkurrent JD.com, die Nummer 2 im chinesischen Online-Handel, will allerdings in Kürze Restaurants eröffnen, in denen auch in der Küche Roboter das Essen zubereiten. Wie 'Nikkei Asian Review' vor einem Monat berichtete, verfolgt JD.com das ehrgeizige Ziel, bis 2020 rund 1000 Restaurants zu eröffnen, in denen fast nur noch Roboter arbeiten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT: OpenAI entwickelt KI, um eigene KI zu entlarven

Die Firma hat ein neues Tool auf den Markt gebracht, das erkennen soll, ob ein Text von einem Menschen oder einer KI geschrieben wurde.

publiziert am 1.2.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023