All for One Steeb legt zu

9. Mai 2012, 05:00
  • business-software
  • sap
  • geschäftszahlen
image

Der auch in der Schweiz tätige SAP-Dienstleister Die All for One Steeb konnte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern.

Der auch in der Schweiz tätige SAP-Dienstleister Die All for One Steeb konnte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres sowohl Umsatz als auch Gewinn steigern. Der Umsatz wuchs um 64 Prozent auf 71,3 Millionen Euro, das Konzernergebnis um 56 Prozent auf 2,8 Millionen Euro. Rein organisch – ohne den Einbezug von Steeb – wurde ein Umsatzplus von 22 Prozent erzielt. Die Anzahl der Mitarbeitenden ist per 31. März 2012 auf 684 (31. März 2011: 458) gestiegen.
Für das gesamte Geschäftsjahr 2011/2012 rechnet All for One Steeb mit einer Umsatzsteigerung von 60 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Ausschlaggebend für diese positive Prognose sei die hohe Marktnachfrage. So wird auch deutlich mit schwarzen Zahlen gerechnet. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Die Entlassungswelle schwappt nach Europa

Bis jetzt haben die Entlassungen bei Big Tech vornehmlich den US-Arbeitsmarkt getroffen. Nun will auch SAP 3000 Jobs streichen und Kosten senken.

publiziert am 26.1.2023
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023